Download Abrahamischer Trialog und Zivilgesellschaft: Eine by Eva Maria Hinterhuber PDF

By Eva Maria Hinterhuber

Nicht erst im Zuge fundamentalistischer Terroranschläge gilt faith oft als konfliktträchtig. Gerade der interreligiöse conversation verfügt jedoch über das Potenzial, positiv auf gesellschaftliche Konfliktlagen einzuwirken, zur wechselseitigen Integration und zum sozialen Zusammenhalt beizutragen. Seine Akteure erfüllen damit originär zivilgesellschaftliche Aufgaben. Die hier vorgelegte Studie geht der Frage nach diesem sozialintegrativen Potenzial zivilgesellschaftlicher Initiativen im conversation zwischen Juden, Christen und Muslimen in Deutschland auf theoretischer und empirischer foundation nach. Die sozialwissenschaftliche examine abrahamischer Projekte und Vereinigungen hierzulande wird durch einen Blick auf Frankreich, Großbritannien, die Niederlande, Österreich, Bosnien-Herzegowina, die Schweiz, die Türkei und Israel ergänzt. Kurze snap shots, in denen ausgewählte TrialogInitiativen beispielhaft mit ihren Programmen, Profilen und Kontaktdaten vorgestellt werden, vervollständigen die Studie.

Show description

Read or Download Abrahamischer Trialog und Zivilgesellschaft: Eine Untersuchung zum sozialintegrativen Potenzial des Dialogs zwischen Juden, Christen und Muslimen PDF

Similar other social sciences books

Corporate Social Responsibility: Ausgestaltung und Steuerung von CSR-Aktivitaten

Matthias Münstermann entwickelt auf der Grundlage des identitätsorientierten Ansatzes ein Modell zur Steuerung der company Social Responsibility-Aktivitäten von Unternehmen. Dieses Konzept hat er auf der foundation einer Stakeholderbefragung bei zwei Unternehmen empirisch fundiert.

Mobilising Modernity: The Nuclear Moment (International Library of Sociology)

Throughout the nuclear heyday of the post-war years advocates of atomic energy promised reasonable electrical energy and a wealthy destiny. From the current, despite the fact that, this promise turns out tarnished through injuries, leaks and a scarcity of public self belief. Mobilising Modernity strains this trip from self belief in expertise to the anxieties of the danger Society wondering a couple of traditional wisdoms en direction.

Social Theory and Philosophy for Information Systems (John Wiley Series in Information Systems)

As info platforms matures as a self-discipline, there's a sluggish stream clear of natural data in the direction of attention of other methods and philosophies. This has now not been integrated into the literature of the sphere. in the past. gathering significant social theorists and philosophers into one quantity, Social concept and Philosophy for info platforms presents a historic and demanding research of every that's either authoritative and firmly all for functional relevance to IS.

Societies: Evolutionary and Comparative Perspectives

This can be the 1st of a two-volume examine of
societies that pursues and expands upon
comparative difficulties and techniques pioneered
by Max Weber which will practice and
further improve the final thought of action.
This thought is explicitly formulated in
congruence with the most important tenets of modern
evolutionary biology, starting with the notion
that common styles of tradition serve as
structural anchors of motion platforms in the
same approach that genetic styles anchor species.
In Parsons' view, genetic structures and cultural
systems impose the most important cybernetic
limits during which human organisms can
develop structurally self sufficient personality
systems and social structures. All of those analytically
independent structures are obvious to interpenetrate
and articulate at the same time in
a hierarchy of keep watch over and a hierarchy of
conditioning elements, in order that the relatively
"high info" platforms exert organizing
control over these reduce details "high
energy" structures that set valuable yet not
sufficient stipulations underlying motion.

Extra info for Abrahamischer Trialog und Zivilgesellschaft: Eine Untersuchung zum sozialintegrativen Potenzial des Dialogs zwischen Juden, Christen und Muslimen

Sample text

Indem auf eine geteilte, wertgebundene Grundsolidarität zurückgegriffen wird, können Konflikte regelmäßig in gewaltfreien Formen ausgetragen werden. Eine gewalttätige Eskalation wird so verhindert oder bleibt zumindest ein transitorisches Phänomen (vgl. : 197-198). Politische Integration meint das Vertrauen in Legislative, Exekutive und Judikative sowie der Gebrauch der zugehörigen Institutionen; auch hier ist das entscheidende 36 „Während die Mehrheitsgesellschaft Integration gern als Assimilation versteht und erwartet, dass die Heterogenität privatisiert wird, bis sie hinter der Assimilation verschwunden ist, streben die betroffenen Minderheiten nach einer Gleichanerkennung und Chancengleichheit, die sie nicht nötigt, ihre Herkunftsverschiedenheit aufgeben zu müssen.

2 Der Diskurs über Integration und Religion in Deutschland Die Wahrnehmung religiöser und kultureller Besonderheiten hat im letzten Jahrzehnt einen zentralen Stellenwert erlangt. Die Überzeugung hat weite Verbreitung gefunden, dass „der Religion eine wesentliche, [wenn nicht zentrale, EH] Bedeutung für den Integrationsprozess zukomme" (Tezcan 2006: 28). Besondere Aufmerksamkeit kommt in diesem Zusammenhang dem Islam zu. Die Ignoranz gegenüber religiösen Interessenslagen der sog. Gastarbeiter in den 1980er Jahren ist mittlerweile durch eine „einseitige Fixierung auf Religion und Kultur ersetzt worden.

16 11:34 26 Eva Maria Hinterhuber Attribute, mit denen Glauben belegt wird, nämlich des Vertrauens und der Liebe (vgl. Strachwitz 2007: 31). Darin sieht der Autor eine Nähe zwischen Religion und Zivilgesellschaft begründet. Er geht noch einen Schritt weiter und postuliert eine religiöse Fundierung von Zivilgesellschaft, die deutlich stärker als die entsprechende Fundierung von Staat und Markt ausfalle. 45 In Bezug auf die Kirchen erhebt Strachwitz vor diesem Hintergrund die Forderung, dass diese ihre Rolle nicht länger als Säule des Staates, als wohlfahrtsstaatliche Institutionen, konzipieren.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 20 votes